Menü
Icon: logo-leimer

Kürbis-Lebkuchen

Was darf in der Weihnachtszeit auf keinen Fall fehlen? Richtig, leckere Lebkuchen. Durch den Kürbisteig werden unsere Lebkuchen besonders weich und saftig. 

90 min
vegetarisch
Kürbis-Lebkuchen

Zutaten (für 4 Portionen)

500 g
Kürbis, z. B. Hokkaido, Butternut
150 g
gemahlene Haselnüsse
150 g
LEIMER Semmelbrösel, alternativ: LEIMER Dinkelbrösel, LEIMER Vollkornbrösel
200 g
Mehl
50 g
Orangeat
50 g
Zitronat
200 g
Zucker
0.5 g
Päckchen Lebkuchengewürz
0.5 g
Päckchen Backpulver
0.5 TL
Zimt
3 TL
Eier
runde Backoblaten (Ø 50mm)
Puderzucker
Jetzt entdecken:

Zubereitung

  • Kürbis schälen, entkernen, in Stücke schneiden und mit Wasser bedeckt weich kochen.
  • Währenddessen Haselnüsse und Semmelbrösel mischen, in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten, in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.
  • Den Kürbis durch ein Sieb abgießen, fein pürieren und ebenfalls abkühlen lassen.
  • Orangeat, Zitronat und Mehl mischen und im Mixer zerkleinern. Zusammen mit Zucker, Lebkuchengewürz, Backpulver und Zimt zur Nuss-Semmelbrösel-Mischung geben und gut durchmischen.
  • Kürbisfleisch, Nuss-Gewürz-Mischung und Eier gut miteinander verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht (Teig sollte nicht zu fest und gut formbar sein). Falls der Teig zu fest ist, etwas Milch zugeben.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Oblaten auf einem Backblech verteilen. Mit einem Esslöffel von der Masse ca. 30g schwere Stücke abstechen und mit angefeuchteten Händen zu Kugeln rollen. Die Kugeln auf die Oblaten setzen und mit feuchten Fingern flach drücken (die Oblaten sollten fast bedeckt sein). Die Lebkuchen auf der mittleren Schiene ca. 15-20 Minuten backen.
  • Die fertigen Lebkuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit Puderzucker einen Zuckerguss anrühren, die Lebkuchen mit Zuckerguss bestreichen und trocknen lassen.
  • Damit die Lebkuchen lange frisch bleiben, in einer Dose kühl und trocken aufbewahren.