Semmelknödel

Wie das Bier zum Oktoberfest, wie der Gamsbart zum Hut gehört der Semmelknödel zur bayrischen Küche. Und weil er zu vielen Gerichten passt, ist er ein beliebter und universeller Speisenbegleiter.

 

Zutaten:

  • 250g LEIMER Semmelwürfel/Knödelbrot
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 30g Butter
  • 250ml lauwarme Milch
  • 3 Eier
  • 1/2 Bund Petersilie gehackt
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Übergießen Sie das Knödelbrot in einer Schüssel mit der warmen Milch und lassen es für  5 Minuten ziehen.
Anschließend die Eier, Petersilie und die in Butter glasig gedünstete Zwiebel untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Knödelteig weitere 10 Minuten ziehen lassen.
Mit nassen Händen 6 Knödel formen. Legen Sie die Semmelknödel in kochendes Salzwasser und lassen Sie sie für ca. 15 Minuten ziehen (nicht mehr kochen).

Unser Tipp:

Geröstete Knödel: Übrig gebliebene Knödel in Würfel oder Scheiben schneiden und mit Butter in der Pfanne goldbraun braten. Zum Schluss Eier darunter mischen und stocken lassen und mit Petersilie bestreuen. Dazu passt ein frischer Salat.