Kürbis-Zucchini-Puffer mit Kräuter-Joghurt

Meistens kommen Kartoffelpuffer auf den Tisch. Überraschen Sie Ihre Liebsten doch einmal mit einer interessanten Variante: Kürbis-Zucchini. Dazu das nussige Aroma der Cashewkerne und als Topping ein frisches Joghurtdressing. Grandios.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 250 g Hokaido-Kürbis
  • 250 g Zucchini
  • 4 Eier
  • 150 g Creme Fraiche
  • 120 g LEIMER Semmelbrösel
  • 1 EL Thymian-Blätter (ersatzweise getrocknet)
  • Salz / Pfeffer
  • 100 g Cashewkerne
  • 4 EL Butterschmalz
  • 200 g Joghurt
  • 3 EL gehackte Kräuter (z. B. Schnittlauch, Petersilie, Dill)
  • Kräutersalz

Zubereitung:

Kürbisfruchtfleisch und Zucchini grob raspeln, mit Eiern, 60 g Creme Fraiche, LEIMER Semmelbrösel und Thymian vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen, die Cashewkerne darin anrösten, anschießend grob hacken und unter die Puffermasse heben. Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und löffelweise Puffer, bei mäßiger Hitze braten.

Für den Kräuterjoghurt die restliche Creme Fraiche mit Joghurt und den gehackten Kräutern mischen, mit Kräuter, Salz und Pfeffer abschmecken.