Marillenknödel

Wenn im Juni die Marillen reifen, bricht die süße Knödelzeit an. Überall werden Marillenknödel geknetet, gefüllt und geformt. Aber am besten gelingen sie mit LEIMER Semmelbrösel.  

Zutaten (4 Personen):

  • 750 g fertige Knödelmasse aus gekochten Kartoffeln
  • 2 Eigelb
  • 200 g Quark
  • 4 EL LEIMER Semmelbrösel
  • 2 EL Zucker
  • 12 Aprikosen
  • Würfelzucker

Zubereitung:  

Die fertige Knödelmasse mit 2 Eigelb, abgetropften Quark, LEIMER Semmelbröseln sowie dem Zucker vermengen und gut durchkneten.

Die Aprikosen entsteinen und je einen Würfelzucker in die Aprikosen stecken. Jede Aprikose in Teig einlegen und runde Knödel formen. Reichlich Wasser mit Salz aufkochen, die Knödel einlegen und 12 Minuten ziehen lassen. Etwas Butter schmelzen und darin LEIMER Semmelbrösel goldgelb rösten. Die Marillenknödel in den Bröseln wälzen und nach Belieben mit Zimt und Zucker bestreut servieren.